Die progressive Muskelentspannung

Bei der progressiven Muskelentspannung werden bestimmte Muskelgruppen des Körpers angespannt, die Anspannung wird kurz gehalten und anschließend wieder entspannt. Viele, vereinfachte Übungen, die man sorglos in den Alltag übernehmen kann, werden den Teilnehmern nahegelegt. Erfahrungsgemäß hilft die Entspannungstechnik bei vielerlei Störungen, wie z.B. beim Schlafen. Es werden Verspannungen gelöst und man entwickelt eine innere Ruhe. Man verspürt eine wohltuende Wirkung, die körperliche als auch seelische bzw. psychische Entspannung wird gefördert. Stressbedingten Problemen oder Erkrankungen wird präventiv vorgebeugt. Ein Block des Kurses besteht aus 8 Kurseinheiten a jeweils 60 Minuten. Eine verbindliche Anmeldung zum Kurs sowie eine Zahlung der Kursgebühr im Voraus sind in jedem Fall notwendig. Es gibt keine Ausnahmen und ein Quereinstieg, während ein Block bereits angelaufen ist, ist leider nicht möglich. Da es sich bei diesem Kurs um einen zertifizierten Präventionskurs handelt, wird er von vielen Krankenkassen bezuschusst und man bekommt von Krankenkasse zu Krankenkasse unterschiedlich einen bestimmten Prozentsatz erstattet.